Hanna Maria Mömken, Praktikantin Logistik
Hanna Maria Mömken, Praktikantin Logistik

Was genau ist Ihre Tätigkeit und wie sieht ein normaler Arbeitstag aus?

Bei meinem Praktikum in der Logistik beschäftige ich mich hauptsächlich mit der Intralogistik. Es geht dabei vor allem um die Transportvorgänge innerhalb von KNIPEX. Außerdem unterstütze ich meine Kollegen der Produktionslogistik im Tagesgeschäft. Ich aktualisiere beispielsweise Vorratslisten und bereite die Daten für das Monitoring der Produktionsleistung auf. Durch meine Aufgaben habe ich viel Kontakt zu den Mitarbeitern im Werk. Die KNIPEXianer sind alle sehr freundlich und hilfsbereit, was mir den Einstieg sehr einfach gemacht hat. 

Was mögen Sie an Ihrer Arbeit am meisten?

Am meisten mag ich die Menschen hier. In der Logistik teile ich mir mit anderen Mitarbeitern ein Büro. Man ist mittendrin im Geschehen und bekommt mit, was wie läuft und wie alltägliche Schwierigkeiten gelöst werden. Der große Vorteil ist, dass ich so im Bedarfsfall schnell Hilfe in Anspruch nehmen kann und man sich zwischendurch austauschen kann. Ich fühle mich gut betreut und habe gleichzeitig viel Freiraum, meine eigenen Ideen umzusetzen. Ich bekomme hier gute Tipps und lerne viel Neues.

Warum haben Sie sich für KNIPEX als Arbeitgeber entschieden?

Ich bin damals bei meiner Recherche nach einem geeigneten Unternehmen für mein Praktikum auf KNIPEX gestoßen. Besonders das soziale Engagement und die Familienfreundlichkeit haben mir gefallen. Außerdem ist es ein zukunftsorientiertes Unternehmen, das nicht nur kurzfristig investiert, sondern für die nächsten Generationen plant. Vor meinem Praktikum habe ich bei Messen den ersten Kontakt zu Mitarbeitern bei KNIPEX aufgenommen. Bei einer Betriebsbesichtigung hatte ich dann die Möglichkeit, mit Herrn Nahr ein interessantes Gespräch zu führen. Kurz darauf habe ich einen Praktikumsplatz in der Logistik bekommen.

Hanna Maria Mömken, Praktikantin Logistik
Hanna Maria Mömken, Praktikantin Logistik


Wenn Sie zukünftigen Kollegen etwas mit auf den Weg geben möchten, was wäre das?

Manchmal klappt es vielleicht nicht direkt bei der ersten Bewerbung, dann sollte man es einfach noch einmal versuchen. Ich rate jedem, die hier gebotenen Chancen zu nutzen und vor allem auch die Angebote außerhalb der Arbeitszeit, wie die Feierabend-Akademie oder die Samstags-Akademie, zu besuchen.  

Beschreiben Sie KNIPEX in drei Worten:

Qualität.

Soziales Engagement.

Familienfreundlich.