Michael Hägele, Masterand Maschinenbau
Michael Hägele, Masterand Maschinenbau

Was genau ist Ihre Tätigkeit und wie sieht ein normaler Arbeitstag aus?

Ich schreibe meine Masterthesis hier bei KNIPEX. Dabei untersuche ich die Ist-Zustände der Erwärmungsanlagen. Auf Grundlage meiner Analyse entwickele ich anschließend Ideen und Vorschläge, um die Nachhaltigkeit der Schmiede zu verbessern. Ziel ist es, dafür zu sorgen, dass die Zangen mit weniger Energieeinsatz schneller produziert werden. Meine Arbeitstage kann ich mir frei gestalten. Ich habe mein eigenes Projekt – meine Masterarbeit – mit der ich mich jeden Tag beschäftige. 

Was mögen Sie an Ihrer Arbeit am meisten?

Mir gefällt das Arbeitsklima. Für mich ist das eine Voraussetzung, um erfolgreich und mit Freude und Begeisterung zu arbeiten. Auch meine Aufgabe gefällt mir. Ich tüftele Ideen aus, wie ich etwas verbessern kann. Ich erhalte reichlich Spielraum und Freiraum, aber gleichzeitig auch viel Unterstützung. Meine Ideen kann ich eigenständig ausarbeiten und darf diese auch umsetzen. Besonders schätze ich das Vertrauen, das mir hier entgegengebracht wird.

Warum haben Sie sich für KNIPEX als Arbeitgeber entschieden?

Ich liebe Werkzeuge schon mein Leben lang. Bereits als kleines Kind habe ich viel gewerkelt. KNIPEX war mir also immer ein Begriff. Als ich dann bei der Messe „konaktiva“ in Dortmund KNIPEX entdeckte und mit den Firmenvertretern gesprochen habe, war mir sofort klar, dass ich hierhin möchte.  

Michael Hägele, Masterand Maschinenbau
Michael Hägele, Masterand Maschinenbau


Wenn Sie zukünftigen Kollegen etwas mit auf den Weg geben möchten, was wäre das?

Wer seine Abschlussarbeit bei KNIPEX schreiben möchte, sollte auf jeden Fall Kreativität und eigene Ideen mitbringen. Man sollte offen auf die KNIPEXianer zugehen – so erhält man hier immer Unterstützung.

Beschreiben Sie KNIPEX in drei Worten:

Familiär.

Anspruchsvoll.

Vertrauensvoll.