Nachhaltigkeit und Verantwortung

125 Jahre Tradition mit Verantwortung für Umwelt und Innovationskraft

Von einem Traditionsunternehmen wie KNIPEX erwarten Kunden neben ausgereiften Produkten immer auch Nachhaltigkeit. Nachhaltigkeit bei der Produktqualität aber auch bei deren Herstellung. Bei KNIPEX nimmt man sich diesem Thema seit langem schon an und überrascht die Kunden zusätzlich immer wieder auch mit neuen Produktlösungen.

Bei KNIPEX verbinden sich über 125-jährige Erfahrung in der Werkzeugherstellung mit schon „traditioneller“ Innovationskraft und dem Ziel, mit immer neuen Ideen ständig besser zu werden. Durch umfangreiche Forschungs- und Entwicklungsarbeit optimiert KNIPEX einerseits seine Produkte, z.B. in der Anwenderfreundlichkeit, zum anderen aber auch die eigenen Prozesse und Maschinen, die entsprechend selbst entwickelt und gebaut werden. Somit ist das Unternehmen heute bei Innovationen Branchenführer. Begünstigt wird die hohe Innovationskraft durch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Bergischen Universität Wuppertal.

KNIPEX setzt auf ressourcenschonendes Umweltmanagement und auf erneuerbare Energien. Die unternehmensinterne Projektgruppe „Energiekreis“ beschäftigt sich mit der systematischen Optimierung der Effizienz; hohe Investitionen im Effizienzbereich schaffen die Voraussetzung zur Realisierung der selbst gesteckten Ziele. Das Team wurde bereits zweimal für die Teilnahme am Ökoprofit-Projekt ausgezeichnet.

Mit einer Investition von 2,3 Mio. Euro wurde die Schmiedehalle im Jahr 2010 umfassend modernisiert. Im Rahmen der Arbeiten, bei denen auch das Dach samt Tragkonstruktion komplett ersetzt worden ist, wurde ein energieeffizientes Lüftungssystem installiert und auf dem Dach wird mit Hilfe moderner Sonnenkollektoren seither Strom gewonnen. Die Ausweitung dieser umweltfreundlichen Energiegewinnung auf andere Dächer wurde im Juli 2011 ebenfalls vollendet. Die Nennleistung dieser umfangreichen Nutzung der Photovoltaik liegt insgesamt bei 165 kWp.

Mit dem Ziel der lastgesteuerten Energieoptimierung engagiert sich KNIPEX im SmartGrid-Projekt in Zusammenarbeit mit der Universität Mannheim.

Gesellschaft und Bildung

Die Kultur- und Bildungsförderung spielt bei KNIPEX eine wichtige Rolle. Regelmäßig heißt es „Vorhang“ bzw. „Tore auf“ für öffentliche Konzertveranstaltungen (u.a. Kinderkonzerte) in der „Alten Schmiede“. Durch den Verzicht auf Eintrittsgelder erhalten alle Musikbegeisterten die Möglichkeit, die Konzerte zu besuchen. KNIPEX ist Mitinitiator des Kulturfonds Wuppertal sowie als Gesellschafter und im Beirat des TiC-Theaters aktiv. Als Mitfinancier der Initiative „Kultur am Vormittag“ wird das künstlerische und kreative Schaffen von Grundschülern durch Kooperationen mit Künstlerinnen und Künstlern unterstützt.

Durch enge Zusammenarbeit und Partnerschaften mit Schulen, Junior-Uni und der Bergischen Universität gibt KNIPEX praxisorientiertes Wissen weiter und lernt andererseits selbst stetig dazu.