KNIPEX gratuliert 10 neuen Maschinen- und Anlageführern/innen (IHK)!

Der Cronenberger Zangenhersteller setzte eine neue Maßnahme um, damit der Fachkräftebedarf gedeckt werden kann. Jeweils fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben dieses Jahr eine Weiterbildung zum Maschinen- und Anlagenführer/in (IHK) absolviert.

Im Juni 2012 hat die erste Gruppe von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ohne bzw. mit fachfremder Berufsausbildung eine externe Prüfungsvorbereitung begonnen. Eine Woche pro Monat besuchten sie den theoretischen Unterricht der EDB (Bildungsgesellschaft für erfolgreiche Berufe GmbH) in Wuppertal-Vohwinkel. Ziel waren die theoretischen und praktischen Prüfungen im Sommer 2013, die am 14. Mai 2013 und in dem Zeitraum vom 03. bis 06. Juni 2013 stattfanden.

Zu Beginn überwog bei den KNIPEX-Mitarbeitern der Respekt, zumal sie schon seit vielen Jahren keine Schule mehr besucht hatten. Hohe Eigenmotivation, Einsatz und die Unterstützung durch das Unternehmen führten letztlich zu herausragenden Ergebnissen. Vier Teilnehmer haben mit „sehr gut“ abgeschnitten, fünf Teilnehmer mit „gut“ und nur einer mit „befriedigend“ – diese Ergebnisse können sich sehen lassen. Im Rahmen einer feierlichen Übergabe erhielten die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen am 26. Juni 2013 ihre Prüfungszeugnisse. Darüber hinaus nutzen das Unternehmen sowie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Veranstaltung ihren Dank an die EDB und an Herrn Horst Wunderlich (Lehrer und IHK-Prüfer) zu richten, der samstags zusätzlichen Unterricht veranstaltete, um die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von KNIPEX intensiv auf die Prüfung vorzubereiten.

„Ich bin sehr stolz von KNIPEX gleich für die erste Runde der Weiterbildung ausgewählt worden zu sein und die Prüfung mit sehr gut bestanden zu haben. Meinen Arbeitsbereich kann ich nun noch selbstständiger gestalten und auch anderen Kollegen mit Rat und Tat zur Seite stehen“, freut sich Doreen Müller, Mitarbeiterin Abteilung Schnittfräsen und frischgebackene Maschinen- und Anlagenführerin.

Auch das Fazit des Unternehmens ist sehr positiv, da beide Seiten von der Maßnahme profitieren. „Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen erhalten einen Ausbildungsabschluss, so dass sie ihre Position bei KNIPEX stärken können und zukünftigen Anforderungen besser gewachsen sind. Wir gewinnen motivierte Fachkräfte, die sich besonders stark mit KNIPEX identifizieren“, so Kai Wiedemann, Personalleiter bei KNIPEX.

Aus diesem Grund hat am 17. Juni 2013 bereits eine neue Gruppe mit 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Zangenherstellers mit der externen Prüfungsvorbereitung begonnen. Diese Gruppe nutzt die guten Ergebnisse des letzten Lehrgangs als Ansporn für die eigenen Abschlussprüfungen.

Die Ausbildung von Mitarbeitern im Rahmen einer externen Prüfungsvorbereitung wird unter bestimmten Voraussetzungen durch die Agentur für Arbeit gefördert. Ansprechpartner für Unternehmen ist Herr Christian Mihaly.

Weiterbildungsmaßnahme für ungelernte oder fachfremde Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bei KNIPEX erfolgreich abgeschlossen.